Alle Beiträge von Altenheim

Webmaster der Seiten altenheim-wahlscheid.de und evang-altenheim-lohmar.de

Demenzwoche 2019: Wanderung von Troisdorf nach Lohmar

Wanderung von der Burg Wissem zum Ev. Altenheim Wahlscheid (Demenzwoche 2019) (Bild: Jutta Spoddig)
Wir beteiligten uns an der 4. Demenzwoche Bonn/Rhein-Sieg. Rund um den Welt-Alzheimertag am 21. September fand bereits zum vierten Mal die „Demenzwoche Bonn/Rhein-Sieg“ von Freitag, 20. September 2019, bis Freitag, 27. September 2019, statt als Kooperationsveranstaltung des Rhein-Sieg-Kreises, der Bundesstadt Bonn und des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz.

Am Mittwoch, den 25. September 2019 fand in diesem Rahmen eine geführte Wanderung von der Burg Wissem in Troisdorf zum Evangelischen Altenheim Lohmar statt. Gewandert wurde ab 14:00 auf naturnahen Wegen ohne nennenswerte Steigungen 5 bis 6 km durch die Wahner Heide von Troisdorf nach Lohmar, natürlich mit einem Zwischenstopp mit Trinkpause.

Am Ziel in Lohmar wurden Kaffee & Kuchen bei musikalischer Begleitung im Café des Evangelischen Altenheim Lohmar angeboten. Zurück nach Troisdorf gab es einen Busshuttleservice.

Der Bürgerbus macht unsere Bewohner mobil – Haltestelle in Lohmar direkt vor dem Haupteingang

Der Bürgerbus Lohmar hält seit November 2018 direkt am Evangelischen Altenheim Lohmar. Die Haltestelle der Linie 1 liegt an der Hermann-Löns-Str. 2 vor dem Haupteingang. Die Linie 4 hält in der Nähe des Evangelischen Altenheim Wahlscheid, nur 50 Meter von unserem Fahrstuhlturm entfernt (Haltestellen: Steinweg bzw. Bäckerei Mylenbusch). Die aktuellen Fahrpläne sind der Website des Bürgerbus Lohmar zu entnehmen.

Haltestelle des Bürgerbus vor dem Ev. Altenheim Lohmar
Mit dem Bürgerbus erhalten unsere Bewohnerinnen und Bewohner direkten Zugang zum ÖPNV. Wir freuen uns, dass ihre Mobilität durch den Bürgerbus gefördert wird und sie innerhalb der Stadtgrenzen von Lohmar mobil sein können.

Wir bedanken uns bei Fr. Helene Krotky, die sich sehr dafür eingesetzt hat, dass die Haltestelle in der Hermann-Löns-Str. als Ersatz für die weggefallenen Haltestellen Auf der Hardt und Christianstr. eingerichtet wird.

Qualitätssiegel für Hygiene in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Am 7.12.2018 wurde uns im Kreishaus Siegburg das Qualitätssiegel für Hygiene in Alten- und Pflegeeinrichtungen nach den Anforderungen des mre-netz regio rhein-ahr überreicht. Es ist erfreulich, dass das sogar die Presse mitbekommen hat.

So sehen die Siegel aus:

Hygienesiegel des mre-Netz regio rhein-ahr für das Ev. Altenheim Lohmar (2019-2022)

Hygienesiegel des mre-Netz regio rhein-ahr für das Ev. Altenheim Wahlscheid (2019-2022)

Das Siegel hängt in beiden Einrichtungen in der Nähe des aktuellen Transparenzberichts aus. Im Navigationsmenü auf der linken Seite dieser Website dürfen wir daher auch weiterhin das nette Bapperl des mre-netz regio rhein-ahr abbilden.

Termine Angehörigengruppe für zuhause Pflegende 2019

Die Angehörigengruppe für zuhause pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz findet zweimonatlich mittwochs von 19.00 – 21.00 Uhr im Ev. Altenheim Wahlscheid statt. Im Mittelpunkt der Treffen steht der Erfahrungsaustausch über Probleme im Alltag der häuslichen Betreuung sowie die gegenseitige Unterstützung. Die Gruppe ist ein Angebot des Sozialpsychiatrischen Zentrums der Diakonie und findet unter fachlicher Leitung statt.

Die Termine für 2019 sind:
02. Januar
06. März
08. Mai (ausnahmsweise am 2. Mittwoch im Mai, da der 1. Mai ein Feiertag ist)
03. Juli
04. September
06. November

Weihnachtsbasar am 9.12.2018

Flyer zum Adventsbasar im Ev. Altenheim Wahlscheid am 9. Dezember 2018

Wie jedes Jahr am zweiten Adventssonntag findet am 9. Dezember 2018 von 14 bis 17 Uhr der diesjährige Weihnachtsbasar im Eingangsbereich des Ev. Altenheim Wahlscheid statt. Angeboten werden insbesondere regionale Produkte und Kunsthandwerk. Während dieser Zeit ist auch das Café geöffnet. 10% der Einnahmen werden an die Altenheime Wahlscheid und Lohmar für Ausflüge und Reisen gespendet.

So zufrieden sind die Angehörigen unserer Bewohner

Wir befragen regelmäßig unsere Bewohner zu ihrer Zufriedenheit. Künftig können wir dies eine jährlich durchführen. Die Angehörigen unserer Bewohner, die bisher kurz nach dem Einzug zur Zufriedenheit mit dem Aufnahmeprozess befragt wurden, werden künftig ebenfalls einmal jährlich zu ihrer allgemeinen Zufriedenheit befragt. Die Ergebnisse der Befragung zum Einzug werden künftig

Im Jahr 2018 sind unsere Befragungen zum ersten Mal nach dem neuen Konzept durchgeführt worden. Gerne stellen wir die aktuellen Ergebnisse vor.

Ergebnisse der Befragungen 2018

AH WahlscheidAH Lohmar
Angehörigenbefragung nach Einzug Wahlscheid 2018Angehörigenbefragung nach Einzug Lohmar 2018
Angehörigenbefragung kontinuierlich Wahlscheid 2018Angehörigenbefragung kontinuierlich Lohmar 2018
Bewohnerbefragung Wahlscheid 2018Bewohnerbefragung Lohmar 2018
Ergebnisse der im Jahr 2018 erfolgten Befragungen der Bewohner und der Angehörigen zur Qualität unserer Angebote in den Einrichtungen in Wahlscheid und Lohmar.

Änderungen im Vorstand des Ev. Altenheim Wahlscheid e.V.

Der Vorstand des Ev. Altenheim Wahlscheid e.V.: Michaela Baumann (links) und Michaela Sauermann (rechts)
Michaela Sauermann ist seit dem 1. November 2018 neue kaufmännische Leitung des Ev. Altenheim Wahlscheid e.V.. Gemeinsam mit Michaela Baumann, der fachlichen Leitung, bildet sie seit dem 1. November 2018 den Vorstand. Frau Baumann hatte bereits 2003 zusammen mit Iudit Klein die Heimleitung des Evangelischen Altenheims Wahlscheid von Rolf Lindenberg übernommen. Frau Klein übergab mit ihrem Renteneintritt die Leitungsposition Ende Oktober 2018 an Frau Sauermann.

Frau Sauermann begann ihre Tätigkeit in der Verwaltung des Vereins im Oktober 2014 und übernahm 2016 die Position als Leitung der Verwaltung. Frau Baumann war seit 1993 als Pflegedienstleitung und ist seit 2003 als Heimleitung tätig. Gemeinsam mit Pfarrer Reinhard Bartha und Frau Klein koordinierte sie als verantwortliche Einrichtungsleitung den Neu- und Umbau des Evangelischen Altenheims Lohmar. Mit der 2016 geänderten Vereinsstruktur übernahm sie die Position des Vorstands als fachliche Leitung.

Jedes Jahr im Winter geht es wieder los…

Genau eine Woche vor Weiberfastnacht startet die Karnevalsession im Ev. Altenheim Wahlscheid mit einer Prunksitzung. Der Karnevalszirkel „Rut-Wiess“ e.V. von 1948 (KAZI) unter der Leitung von Johannes Wingenfeld organisiert mit ortsansässigen Vereinen ein buntes Programm zur Freude unserer Bewohner.

Der Raum wird festlich geschmückt. Ralf Günther, der Betreiber des Aueler Hofes, leitet auf gut bewährte Weise seit Jahren als Sitzungspräsident durch die Veranstaltung für das „Seniorenclübchen“. Lücken im Programm füllt er mit kleinen Späßen und Witzen. Den Auftakt machten die Kinder-KAZI-Fünkchen mit ihren gekonnten Tänzen, die zwei kölschen Junge (Herr Gottschalk und Herr Schaub) gaben „kölsche Krätzchen“ zum Besten. Weitere Gruppen waren die Aggermeute, die Drömdöppe und die Rheinlandsterne.

Ein weiterer Höhepunkt war das diesjährige Dreigestirn mit seinem Gefolge und dem Funkencorps des Karnevalistenzirkels. Besonders ist dabei die Ehrung der ältesten Bewohnerin und des ältesten Bewohners durch die Truppe zu erwähnen. Auch unser Hausmeister Alfred Wrobel wurde für seine gute Bewirtung der Gruppen in all den Jahren auf die Bühne geholt und geehrt. Durch das Programm begleitete musikalisch die Sitzungskapelle von Herrn Undorf. Nach zweieinhalb Stunden hieß es wieder Abschied nehmen von all dem bunten Treiben.

Aber wie heißt es so schön: Nach Karneval ist vor Karneval.

Vielen lieben Dank an alle Darbietenden für ihren ehrenamtlichen Auftritt in unseren Häusern!

Yvonne Giebelen-Daughtrey
-Leitung Sozialer Dienst-

(Dieser Artikel erschien zuerst im Bartholomäus Boten 1/2018)