Von A bis Z

A

Altenwohnungen

In unmittelbarer Nachbarschaft des Evangelischen Altenheimes Wahlscheid bieten wir älteren Menschen in einer kleinen dorfplatz-ähnlichen Wohnanlage ein Zuhause. Alle 34 Wohnungen sind zwischen 50 und 60 Quadratmeter groß und bestehen aus jeweils zwei Zimmern, Küche, Bad, Flur und Loggia. Die MieterInnen können im Evangelischen Altenheim Wahlscheid gegen Bezahlung ihre Mahlzeiten einnehmen. Bei vorübergehenden Erkrankungen und in Notfällen werden Sie von uns gepflegt und betreut. Die Wohnungen wurden mit staatlichen Fördermitteln gebaut. Voraussetzung für den Einzug ist ein Wohnberechtigungsschein. Dieser wird von den örtlichen Wohnungsämtern ausgestellt. Unsere Verwaltung gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

 

Angehörigengruppe für zuhause Pflegende

In dieser Gruppe treffen sich zuhause pflegendende Angehörige von Menschen mit Demenz zweimonatlich am 1. Mittwoch im Monat von 19.00 – 21.00 Uhr im Evangelischen Altenheim Wahlscheid. Im Mittelpunkt der Treffen steht der Erfahrungsaustausch über Probleme im Alltag der häuslichen Betreuung sowie die gegenseitige Unterstützung. Die Gruppe ist ein Angebot des Sozialpsychiatrischen Zentrums der Diakonie und findet unter fachlicher Leitung statt.

Jutta Spoddig
Dipl. Soz.-päd. „Hilfe für Menschen im Alter“
Sozialpsychiatrisches Zentrum Troisdorf des Diakonischen Werks an Sieg und Rhein
Emil-Müller-Straße 6
53840 Troisdorf

Telefon: 02241 – 2503133
Fax: 02241 – 72525
spoddig@diakonie-sieg-rhein.de

 

Anmeldung

Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn Sie sich für einen Pflegeplatz, einen Kurzzeitaufenthalt, eines unserer Zimmer oder die Altenwohnungen interessieren. Auf unserer Homepage stellen wir Ihnen unsere Angebote und Konzepte kurz vor. Bei einer Hausführung erläutern wir Ihnen gerne weitere Aspekte persönlich. Unsere Mitarbeitenden informieren Sie auch über alle Fragen der Altenhilfe. Auf Ihren Wunsch, nehmen wir Sie nach einer vorläufigen, unverbindlichen Anmeldung gerne in unsere Warteliste auf. Sollten Sie sich später für unser Haus entscheiden, gilt das Datum der Anmeldung. So ist Ihnen eine schnellere Aufnahme sicher.

 

Arztwahl

Der Umzug in die Evangelischen Altenheime Wahlscheid und Lohmar ist nicht automatisch mit einem Arztwechsel verbunden. Selbstverständlich kann ihr Hausarzt Sie auch weiterhin betreuen. Wir empfehlen, auf die Sicherstellung regelmäßiger Hausbesuche bei uns zu achten. Sie haben auch die Möglichkeit, sich für einen der ortsansässigen Ärzte, mit denen wir teilweise seit Jahrzehnten zusammen arbeiten, zu entscheiden. Bei der Auswahl von Haus- und Fachärzten steht Ihnen das Pflegepersonal gern beratend zur Seite.

 

Aufsichtsrat

Träger der Häuser ist der Verein Evangelisches Altenheim Wahlscheid e.V.. Dieser Verein wird von einem ehrenamtlichen Aufsichtsrat, bestehend aus sieben Mitgliedern, geleitet. An den regelmäßigen Aufsichtsratssitzungen nimmt der geschäftsführende Vorstand (Einrichtungsleitung) teil.

 

Ausstellungen

Regelmäßig kommen Künstler in unsere Häuser und stellen ihre Werke aus. Die Ausstellungen werden mit einer Vernissage eröffnet und bieten BewohnerInnen und Besuchern eine willkommene Abwechslung.

 

B

Barrierefreiheit

Etwa zehn Prozent der bundesdeutschen Bevölkerung sind schwerbehindert; unter Pflegebedürftigen liegt der Anteil noch weit höher. Weil wir die Teilhabe unserer Bewohnerinnen und Bewohner fördern wollen, messen wir der Barrierefreiheit innerhalb und außerhalb unserer Einrichtungen einen großen Stellenwert bei. Am deutlichsten wird dies durch den Fahrstuhlturm am Evangelischen Altenheim Wahlscheid, der den barrierefreien Zugang ins Ortszentrum ermöglicht.

Die besonderen Bedürfnisse der bei uns lebenden Menschen fließen in unsere Angebote ein. Wir stellen diese in unseren Konzepten für Pflege und Betreuung, aber auch mit der Gestaltung unserer Häuser in den Mittelpunkt. Dabei setzen wir auf unsere Willkommenskultur, leichte Sprache, Farb- und Lichtkonzepte für Gebäude, Wohn- und Aufenthaltsräume, ein spezielles Wegeleitsystem, zielgruppengerechte Freizeit- und Aktivierungsangebote sowie auf engagierte, freundliche und gut geschulte Mitarbeitende.

 

Besuchskreis

Einige unserer BewohnerInnen können nur selten Besuch empfangen. Auf Wunsch klopfen bei diesen Menschen einmal wöchentlich freiwillige HelferInnen unserer Evangelischen Kirchengemeinde an die Tür. Diese Zeit kann dann zum Beispiel für ein Spaziergang, den Einkauf oder gemeinsames Zeitunglesen genutzt werden. Die Mitglieder des Altenheimbesuchskreises treffen sich einmal im Monat mit dem Wahlscheider Gemeindepfarrer zum Gedankenaustausch und Fortbildungen. Haben Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit? Bitte melden Sie sich bei der Leiterin des Sozialen Dienstes, Frau Yvonne Giebelen-Daughtrey, per Telefon 02206-61-290 oder per E-Mail an y.giebelen(at)altenheim-wahlscheid.de.

 

Bewohnerinnen- und Bewohnerbeirat

Die Mitglieder der Bewohnerbeiräte werden von den Bewohnerinnen und Bewohnern des jeweiligen Hauses vorgeschlagen und für zwei Jahre gewählt. Die Beiräte kommunizieren regelmäßig mit den Leitungskräften unserer Häuser und ermöglichen so die Umsetzung der Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Einrichtungsleitung unterstützt die Beiräte bei ihrer Arbeit. Im Rahmen von Teilhabe, Mitwirkung und Mitbestimmung werden die Angebote und Leistungen beider Häuser ständig überprüft und weiterentwickelt. Die Mitglieder der Bewohnerbeiräte sind zum Beispiel bei der Gestaltung der Speisepläne, der Planung der Veranstaltungen, der Gestaltung der öffentlichen Räume und der Integration von Neuzugezogenen beteiligt.

 

C

Cafés

Unsere Cafés sind beliebte öffentliche Treffpunkte. In der hellen, freundlichen Atmosphäre kommen die BewohnerInnen des Heimes und der Nachbarschaft zusammen, um nachmittags Kaffee, Kaffeespezialitäten, Tee, Kuchen, Eis oder sonstige Getränke zu genießen. Hohe Qualität zu erschwinglichen Preisen macht einen Besuch des Cafés besonders attraktiv. Sie können einen Teil des Cafés auch für Ihre privaten Familienfeiern nutzen. Die Mitarbeitenden beraten Sie gern.

 

D

Diakonie

Der Evangelische Altenheim Wahlscheid e.V. ist gemeinnützig und Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die Diakonie ist bundesweit einer der größten öffentlichen Arbeitgeber. Für Sie bedeutet das, einen starken und besonders kompetenten Partner zur Seite zu haben.

 

E

Einkaufen in Wahlscheid

Seit Sommer 2004 können Sie den kurzen, aber steilen, Fußweg vom Altenheim zur Wahlscheider Straße ganz bequem per Fahrstuhl zurücklegen. Damit erleichtern wir besonders gehbehinderten Menschen das Einkaufen. Sie betreten unseren Außenfahrstuhl und verlassen ihn an der Wahlscheider Straße mit allen Einkaufsmöglichkeiten wieder. Hier finden Sie: Supermärkte, Banken, Post, Apotheke, Ärzte, Bäcker, Café, Geschäfte für Bekleidung, Schreibwaren, Zeitungen und Blumen.

Zusätzlich hält ein Einkaufsmobil dienstags und freitags von 10.00 – 11.00 Uhr direkt vor unserem Haupteingang.

Einkaufen in Lohmar

Unser ebenerdig gebautes Haus befindet sich mitten im Zentrum von Lohmar mit all seinen Einkaufsmöglichkeiten. Und wenn die Stadt lockt? Siegburg, Bonn und Köln sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Zum Einkaufsbummel in Siegburg organisieren wir bei Bedarf eine Fahrt mit dem hauseigenen Bus.

 

Ergotherapie

Mit vielfältigen Angeboten unterstützen wir Sie dabei, ein möglichst abwechslungsreiches und angenehmes Leben in unserem Haus zu führen: Angebote wie Gedächtnistraining, Training von Alltagskompetenzen sowie Schulung der Fein- und Grobmotorik unter anderem bei hauswirtschaftlichen Angeboten, Sitzgymnastik, Kreativgruppen und vieles mehr.

thumbnail of K 3.2.7.1 Wochenangebot Musterplan AH-Wa
Musterplan für das Wochenangebot der sozialen Betreuung im Evangelischen Altenheim Wahlscheid

 

Essen und Trinken

Unsere Küchenleitung und ihr Team legen viel Wert auf die sorgfältige Auswahl und Zubereitung aller Speisen und Getränke. Die möglichst frischen Zutaten werden in der eigenen Küche gesund und lecker zubereitet. Auf Abwechslung im Speiseplan und gepflegte Tischkultur legen wir großen Wert.

Unser Tagesplan sieht vor:

  • Frühstück
  • Zwischen-, Zusatzmahlzeit / Vormittag
  • Mittagessen
  • Zwischen-, Zusatzmahlzeit / Kaffeetrinken
  • Abendessen
  • Spätmahlzeit für Diabetiker
  • Nachtmahlzeit auf Wunsch
thumbnail of F 2.3.2.1 Speiseplan-Musterplan
Musterspeiseplan der Zentralküche des Ev. Altenheim Wahlscheid e.V.

Außerdem bieten wir eine ausreichende jederzeit erhältliche Getränkeversorgung (Kaffee, Tee, Mineralwasser und Saft) an. Auf Wunsch wird das Essen in den eigenen vier Wänden serviert. An Festtagen verwöhnt Sie unser Küchenteam mit besonderen kulinarischen Köstlichkeiten.

 

F

Fahrstuhlturm

Fahrstuhlturm am Evangelischen Altenheim Wahlscheid (Urheber: Michael Bruckner, Bearbeitung: Kathleen Möschler)
Fahrstuhlturm am Evangelischen Altenheim Wahlscheid, von schräg vorne

Der gläserne Fahrstuhlturm am Evangelischen Altenheim Wahlscheid ermöglicht Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeitenden, Anwohnern und Besuchern des Altenheims einen barrierefreien Zugang zu und von der Wahlscheider Straße. Das Altenheim ist dadurch harmonisch mit dem Ort verbunden und der Fahrstuhlturm zu einem Erkennungszeichen für Wahlscheid geworden.

Fernsehen

Wir bitten Sie, Ihren Fernseher mitzubringen. In allen Wohnungen und Zimmern können die üblichen Fernsehprogramme empfangen werden. Unser Haus in Wahlscheid verfügt über eine digitale Satellitenanlage und unser Haus in Lohmar ist an das Netz für Kabelfernsehen angeschlossen. Für Gäste im Kurzzeitaufenthalt stellen wir ein TV-Gerät zur Verfügung.

 

Feste

Das Feiern von Festen hat in unseren Häusern Tradition – die große Prunksitzung im Karneval, der Osterbrunch, das große Sommer- oder Herbstfest, der Basar unserer Werkgruppen im November oder Weihnachten. Den Heiligabend beginnen wir mit einem feierlichen Gottesdienst um 14:00 Uhr. Anschließend feiern wir in einer gemütlichen Runde. Bei allen Festen sind die Angehörigen selbstverständlich herzlich willkommen.

 

Friseur

Im Ev. Altenheim Wahlscheid steht Ihnen ein Frisiersalon mit allen Dienstleistungen rund um das Haar und Nagelpflege zur Verfügung. Unsere BewohnerInnen des Ev. Altenheimes Lohmar werden von einer Friseurin durch Hausbesuche betreut. Wenn Sie jedoch lieber von Ihrer bisherigen Friseurin weiter betreut werden möchten, lässt sich auch dies vereinbaren.

 

Fußpflege

Unsere Häuser arbeiten eng mit erfahrenen FußpflegerInnen und PodologInnen zusammen.

 

G

Gesellschaftsräume

Es gibt viele Treffpunkte: liebevoll möblierte Wohnzimmer in den Wohnbereichen und Wohngruppen unserer Häuser. In Wahlscheid sind die Sonnenterasse, der Sommergarten sowie das Café und der Wintergarten beliebte Treffpunkte. Hier sitzen die BewohnerInnen gern zum gemütlichen Plausch zusammen. Nach Absprache stehen Ihnen verschiedene Räumlichkeiten für private Feiern zur Verfügung. Wenn Sie möchten, übernimmt die hauseigene Küche die Bewirtung Ihrer Gäste.

 

Gottesdienst

In unserer Kapelle "Zum guten Hirten" im Evangelischen Altenheim Wahlscheid feiern wir regelmäßig evangelische und katholische Gottesdienste. BewohnerInnen, Mitarbeitende, Angehörige, Freunde und Nachbarn sind herzlich willkommen. Die BewohnerInnen des Evangelischen Altenheimes Lohmar werden auf Wunsch in die Kirchen in Lohmar zu den Gottesdiensten begleitet.

Kapelle Zum guten Hirten im Evangelischen Altenheim Wahlscheid
Kapelle Zum guten Hirten im Evangelischen Altenheim Wahlscheid

 

H

Haustiere

Gerne dürfen Angehörige Hunde zu Besuch mitbringen.

 

I

Internet

Ein Internetzugang steht interessierten BewohnerInnen, gegen Gebühr, im Schulungsraum des Ev. Altenheim Wahlscheid zur Verfügung.

 

J

 

K

Kapellen

In der Kapelle "Zum guten Hirten" im Evangelischen Altenheim Wahlscheid finden Gottesdienste beider Konfessionen statt. Die Kapelle wurde 1965 eingeweiht. In ihr finden sich einige künstlerische Kleinode: Zum Beispiel ein Buntfenster von Hermann Gottfried, der auch mehrere romanische Kirchen in Köln gestaltete. Das wunderschöne Altarkreuz verdient besondere Beachtung: Die um die Kreuzmitte angeordneten vier Evangelisten wurden vergrößert auch in die Kapellentür eingearbeitet. In der hauseigenen Abschiedskapelle des Evangelischen Altenheimes Wahlscheid können Angehörige Abschied von Verstorbenen nehmen.

 

Karneval

In den Ev. Altenheimen Wahlscheid und Lohmar wird gerne und viel gefeiert. Zu Karneval kommen die ortsansässigen Vereine zu großen Prunksitzungen nach Wahlscheid und Lohmar, um mit uns nach Rheinischer Tradition zu feiern.

 

Kirchengemeinde Wahlscheid

Bis 1950 war die evangelische Ortsgemeinde direkter Träger des Evangelischen Altenheimes Wahlscheid. Eine Schenkung der Familie Frackenpohl aus Kreuznaaf hatte 1903 die Eröffnung einer kleinen Alteneinrichtung ermöglicht. 1951 wurde zur Verkürzung von Entscheidungswegen und zur Haftungsbegrenzung ein Trägerverein gegründet. Der Evangelische Altenheim Wahlscheid e.V. und die Kirchengemeinde blieben aber weiterhin eng miteinander verbunden. Der evangelische Pfarrer ist auch heute noch Vorsitzender des Aufsichtsrats des Vereins.

 

Kirmes

Die Tradition der Kirmes in Wahlscheid ist so alt wie die Kirche auf dem Berg neben der alten Linde. Die Kirchmes ist das Fest des Volkes. Sie wird mit einem ökomenischen Moritatengottesdienst vor der Evangelischen St. Bartholomäuskirche auf dem Berg eröffnet, der weltliche Teil mit seinen Fahrgeschäften, Losbuden, Musik und Tanz findet am Forum im Herzen von Wahlscheid statt. Der Höhepunkt ist der Kirmesmontag mit der großen "Korsofahrt" und dem berühmten "Schörreskarrenrennen". Selbstverständlich ist da auch unser Evangelisches Altenheim mit allen BewohnerInnen, die das möchten, dabei. Direkt an der Strecke wird ein Bereich für uns freigehalten, wo BewohnerInnen, MitarbeiterInnen, EhrenamtlerInnen und auch Angehörige an dem bunten Treiben gemeinsam teilnehmen.

Burerejel

von Heinz Eimermacher

Fällt Bartholomäi en de Aujust,
hölt de Wahlscheeder de Schörreskaar e'rus.
Bes de jong on wells de Natur erlevve,
blies de op dem Aachebore klevve.
Bes de alt on net mie flott,
küste op de Helijestock.

Ach ja, auch in Lohmar wird Kirmes gefeiert.

Konfession

Unsere Evangelischen Altenheime bieten nicht nur Protestanten ein Zuhause. Menschen anderer Konfessionen oder ohne Religionszugehörigkeit sind uns ebenso herzlich willkommen.

 

Kosten

Gerne informiert Sie die Einrichtungsleitung über die jeweils gültigen Preise für Pflege, Unterkunft und Betreuung in unseren Evangelischen Altenheimen Wahlscheid und Lohmar.

 

Kurzzeitaufenthalt

Die Evangelischen Altenheime Wahlscheid und Lohmar sind vom Landesverband der Pflegekassen als Kurzzeitpflegeeinrichtung für Kurzzeitpflege nach §42 SGB XI und Verhinderungspflege nach §39 SGB XI anerkannt. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, bitte melden Sie sich frühzeitig bei der Einrichtungsleitung an.

 

Kultur und Hobby

Aktivität und Alter gehören in unseren Häusern zusammen. Motto: Wer rastet, der rostet. Sie können bei uns sowohl einige Ihrer Hobbys fortführen, als auch neue Dinge entdecken: zum Beispiel basteln, nähen, stricken, kochen, werken, malen oder singen. Darüber hinaus organisieren wir Ausflüge wie z.B. mit dem Schiff auf dem Rhein, in den Kölner Zoo, Tanzcafé in Unkel oder ähnliches. Weiterhin finden Filmvorführungen in unserem Häusern statt. Einmal monatlich kommen Künstler zu uns in die Häuser, und auch die Chöre aus der Umgebung treten regelmäßig bei uns auf. Hier ein Blick auf unser Wochenprogramm:

thumbnail of K 3.2.7.2 Wochenangebot Musterplan AH-Lo
Musterplan für das Wochenangebot der sozialen Betreuung im Evangelischen Altenheim Lohmar

 

L

Leitbild

Unser Diakonisches Leitbild prägt unser Handeln. Alle Konzepte der Evangelischen Altenheime Wahlscheid und Lohmar leiten sich davon ab.

 

M

Möbel

Alle Zimmer sind mit elektrisch höhenverstellbaren Komfortbetten sowie einem Kleiderschrank von hoher Qualität ausgestattet. Zusätzlich stellen wir Ihnen auf Wusch eine Anrichte mit Kühlschrank sowie einen Tisch mit einem Sessel, Stuhl und Hocker zur Verfügung. Natürlich können Sie gerne auch eigene Möbel mitbringen. Es ist uns wichtig, dass Sie sich schnell bei uns wohlfühlen. Wir legen deshalb besonderen Wert auf die wohnliche Gestaltung auch der öffentlichen Bereiche unserer Altenheime, wie Flure und Aufenthaltsräume.

 

N

Neue BewohnerInnen

Jeder Umzug ist ein Abschied, aber auch ein Neuanfang. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen von Anfang an zur Seite. Durch spezielle Angebote an die neuen BewohnerInnen, wie z.B. das Begrüßungscafé, haben Sie die Möglichkeit, Kontakte im Haus zu knüpfen. Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie bald nach Ihrem Einzug sagen können: "Ich habe ein zweites Zuhause gefunden."

 

O

Öffentlichkeitsarbeit

Merkmale der Öffentlichkeitsarbeit unserer Einrichtungen sind Information, Vertrauensbildung und Imagepflege unter Einbeziehung von Tradition, Kultur und Wertvorstellungen. Wir pflegen Kontakte zur Stadt, Kommune, Politik und Presse, zu Kirchengemeinden, örtlichen Vereinen und Verbänden, Schulen, Beratungsstellen und anderen Pflegeeinrichtungen.

Wir engagieren uns in einem Praxis-Forschungsdialog am Deutschen Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Witten und stehen in einem regelmäßigen Austausch mit den entsprechenden Wissenschaftlern.

 

P

Palliative Betreuung

„Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind.
Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres
Lebens wichtig und wir werden alles tun,
damit Sie nicht nur in Frieden sterben,
sondern auch bis zuletzt leben können.“
(Cicely Saunders)

Palliative Begleitung (Foto: CC-BY-SA Andrea Scheller)
Palliative Begleitung (Foto: CC-BY-SA Andrea Scheller)

Diese Grundgedanken sind Säulen unseres Handelns. Einfühlsam und fachlich kompetent begleiten und betreuen wir bis zum letzten Atemzug in vertrauter Umgebung. Unterstützend bietet eine ehrenamtliche Gruppe Entlastung für Angehörige und Mitarbeitende an.

 

Parkanlage

Die Parkanlage des Evangelischen Altenheimes in Wahlscheid lädt zu Spaziergängen oder zum Verweilen ein. Im Evangelischen Altenheim Lohmar gibt es den Zugang zur umgebenden Grünfläche teilweise direkt vom eigenen Zimmer aus.

 

Pflege

Sie überlegen, ob ein Umzug ins Altenheim für Sie in Frage kommt? Die Gründe dafür sind vielfältig und individuell verschieden. Dennoch ist für die meisten Menschen der Wunsch nach Unterstützung in Teilbereichen des Alltags ausschlaggebend für die Entscheidung zum Wechsel. Zum Beispiel fällt die Versorgung des eigenen Haushaltes schwer oder es ist täglich Hilfe beim Ankleiden notwendig. Vielleicht sorgen Sie sich, dass Sie nach einem Umzug Vertrautes und Gewohntes aufgeben müssen. Unser Vorschlag dazu: Bringen Sie Ihren Alltag mit zu uns, erzählen Sie von Ihren Lebensgewohnheiten und teilen Sie uns mit, was für Sie immer wichtig ist. Zusammen mit Ihnen und Ihren Angehörigen planen wir dann, wie wir Ihre Wünsche verwirklichen können. Das Pflegepersonal unserer Häuser besteht aus examinierten AltenpflegerInnen und examinierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sowie weiteren PflegemitarbeiterInnen, also Menschen mit Erfahrung und Fachwissen. Sie arbeiten rund um die Uhr, um unser Pflegeleitbild in die Tat um zu setzen.

 

Probewohnen

In Wahlscheid bieten wir Ihnen völlig unverbindlich die Möglichkeit des Probewohnens an. In dieser Zeit lernen Sie das Heimleben, die Mitarbeitenden sowie die BewohnerInnen im Alltag kennen. Danach entscheiden Sie, ob Sie Ihren bisherigen Haushalt aufgeben und eines unserer Altenheime Ihr neues Zuhause werden kann.

 

Q

Qualitätsmanagement

Im Fokus unseres Qualitätsmanagements steht die Berücksichtigung der Kriterien zur Umsetzung

 

R

Reisen

Einmal im Jahr machen wir Urlaub, zum Beispiel im Sauerland, am Jadebusen, im Bröltal oder an anderen schönen Orten unseres Landes. Für eine Woche verreist eine Gruppe von BewohnerInnen zusammen mit Mitarbeitenden und EhrenamtlerInnen der Evangelischen Altenheime Wahlscheid und Lohmar. An diesen Urlaubsfahrten, wie auch an allen anderen von unseren Häusern organisierten Ausflügen, können RollstuhlfahrerInnen ganz unkompliziert teilnehmen. Ein spezieller Rollstuhlbus steht hierfür zur Verfügung.

 

S

Seelsorge

Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Wahlscheid steht allen BewohnerInnen und Angehörigen unserer Häuser regelmäßig für persönliche Gespräche zur Verfügung. Ein katholischer Seelsorger kann nach Bedarf angefordet werden.

 

Stärken und Schwächen

thumbnail of F 3.5.3.1 Optimierungsbogen
Optimierungsbogen

Die Mitarbeitenden der Evangelischen Altenheime Wahlscheid und Lohmar arbeiten täglich daran, den hohen Standard unserer Häuser zu halten oder zu verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe. Schauen Sie sich um und teilen Sie uns eventuelle Kritikpunkte vorbehaltlos mit. Wir werden unser Bestes tun, um zeitnah für Abhilfe zu sorgen. Beschwerden, die über unseren Optimierungsbogen eingereicht wurden, werten wir jährlich aus, um weiteres Verbesserungspotential zu ermitteln.

 

T

Telefon

Allen BewohnerInnen steht gegen Gebühr ein Telefonanschluss mit eigener Nummer zu Verfügung. Für Telefongespräche in alle deutschen Fest- und Mobilnetze bieten wir eine monatliche Flatrate an, bei Kurzzeitaufenthalten berechnen wird dafür einen Tagessatz. Die aktuellen Gebühren entnehmen Sie bitte unseren Preislisten.

 

U

Umweltschutz

Auf einen schonenden Umgang mit der Natur legen wir großen Wert. Nach dem Um- und Ausbau von 2000 bis 2003 ist das Evangelische Altenheim Wahlscheid eines der größten Niedrigenergiehäuser in Deutschland. Wir erhitzen einen Teil unseres Warmwassers mit der Sonne und produzieren Solarstrom. Dies bedeutet, dass die Strom- und Heizkosten dauerhaft niedrig gehalten werden. Ferner wird ein Beitrag zur Erhaltung der Umwelt für die nachfolgenden Generationen geleistet. Ebenso wie unser Haus in Wahlscheid wurde auch unser Altenheim in Lohmar in Niedrigenergiebauweise errichtet.

 

V

Verein

Der Verein Evangelisches Altenheim Wahlscheid e.V. ist Träger der beiden Einrichtungen Evangelisches Altenheim Wahlscheid und Evangelisches Altenheim Lohmar und hat eine über 100-jährige Geschichte.

Verkehrsanbindung

Bei uns sind Sie auch ohne eigenes Auto mobil:

  • Zu Zielen innerhalb der Stadt Lohmar können das Anrufsammeltaxi und der Bürgerbus genutzt werden.
  • Die Buslinie 557 hält in unmittelbarer Nachbarschaft der Altenheime und bringt Sie zu den Hauptverkehrszeiten im 30-Minuten-Takt von Wahlscheid über Lohmar in die Kreisstadt Siegburg. In Lohmar ist der Takt in Richtung Siegburg durch die Linie 556 enger.
  • Mit Regionalzügen brauchen Sie von den Bahnhöfen Honrath, Overath, Siegburg oder Troisdorf eine knappe halbe Stunde in die Rheinmetropole Köln, über Siegburg und Troisdorf erreichen Sie auch die Bundesstadt Bonn.
  • Zum Bahnhof Honrath fahren preiswerte Anrufsammeltaxen, die Sie auf der Rückfahrt direkt vor den Türen der Altenheime absetzen.
  • Die Bahnhöfe Overath und Siegburg erreichen Sie mit der Buslinie 557, den Bahnhof Troisdorf mit der Buslinie 508.

 

Verwaltung

Die Mitarbeitenden der Verwaltungen sind für Sie da. Für Fragen oder Anregungen stehen sie Ihnen während der Bürozeiten zur Verfügung.

 

W

Wäscheservice

Die Wäsche unserer BewohnerInnen beider Einrichtung wird in der hauseigenen Wäscherei in Wahlscheid gewaschen und gebügelt. Für diesen Service entstehen keine zusätzlichen Kosten. Einmal monatlich kommt eine Gruppe von Nähfrauen der Evangelischen Kirchengemeinde Wahlscheid zu uns ins Haus, um sich ehrenamtlich defekter Kleidung der BewohnerInnen anzunehmen

 

XYZ

Zimmerreinigung

Die regelmäßige, gründliche Reinigung der Bewohnerzimmer gehört zum Standard unserer Häuser und ist im Heimentgelt enthalten. Bei uns macht keine externe Putzkolonne im Akkord sauber. Wir legen großen Wert darauf, das unsere BewohnerInnen die Reinigungskräfte kennen und ihnen vertrauen können.

Ein Platz zum Leben